Neben bunt gefärbten Eiern darf zu Ostern natürlich auch das Osterlamm nicht fehlen. Am besten selbst gebacken – dann ist es nicht nur komplett frisch, sondern man kann auch darauf achten, welches Rezept einem persönlich am besten schmeckt. Deshalb haben wir uns für unseren Klassiker entschieden und ein Osterlamm aus Eierlikörkuchen gebacken. Ein Gläschen Eierlikör dazu passt natürlich auch wunderbar 😉

Damit das Osterlamm nicht so einsam ist, haben wir außerdem ein Osterhäschen aus Eierlikörkuchen gebacken. Das Rezept gilt pro Form. Für gewöhnlich ist auch auf der Schachtel der Packung ein Rezept abgedruckt – hier könnt ihr euch am besten bezüglich der Mengenangaben orientieren, da es ja doch unterschiedliche Größen der Formen gibt. Aber auch wenn es zu viel Teig sein sollte, haben wir im Rezept eine Lösung dafür.

Osterlamm aus Eierlikörkuchen

Rezept drucken

Zutaten

  • 120 g Mehl
  • 120 g Puderzucker
  • 120 g Butter oder neutrales Pflanzenöl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  • 120 ml Eierlikör
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bio-Zitrone Zesten
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Butter zum Bestreichen
  • einige Semmelbröse für die Form
  • etwas Puderzucker zum Bestreuen

Anleitungen

  • Die Osterlamm-Backform gründlich mit Butter bestreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen. Backrohr auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Eier trennen, eine Prise Salz hinzufügen, fest schlagen und zur Seite stellen. Dotter mit Staubzucker und Zitronenzeste (mit einem Handmixer) schaumig schlagen. Butter und Eierlikör unter ständigem schlagen langsam hinzufügen. Mehl und Backpulver nun zum Teig mischen und gut vermengen. Anschließend Schnee vorsichtig unterheben.
  • Nun den Teig in die Form füllen. Die Form sollte nur zu 2/3 befüllt werden, da der Teig beim Backen noch aufgeht und steigt.
  • Das Osterlamm nun für ca. 40 Minuten backen. Ob es schon fertig gebacken ist, könnt ihr mit der sogenannten Stäbchenprobe testen. Stecht mit einem Holzstäbchen in den Teig, bleibt Teig beim Herausziehen kleben, ist das Osterlamm noch nicht fertig. Stäbchenprobe nach 5-10 Minuten wiederholen. Heftet kein Teig mehr daran und bleibt das Stäbchen sauber, ist das Osterlamm fertig.
  • Mit Staubzucker bestreuen und das Osterlamm aus Eierlikörkuchen genießen.

Notizen

Tipp: Sollte Teig über bleiben, könnt ihr diesen in einer anderen Form mit backen. Kleine Formen wie Muffinformen eignen sich hierfür am besten.

osterlamm_eierlikoerkuchen_highcarb

osterlamm_rezept

rezept_osterlamm_eierlikoerkuchen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating