Eier färben mit Heidelbeeren

Eine besonders schöne Erinnerung an die Kindheit ist bestimmt für viele das bemalen und Färben von Ostereiern. Ich kann mich noch so gut daran erinnern, als ich früher mit meiner Mama Eier ausgeblasen und bemalt oder sie in den buntesten Farben (bestimmt wunderschön…) gefärbt habe. Eine Tradition, der ich seit sehr vielen Jahren nicht mehr nachgegangen bin. Doch heuer habe ich wieder Lust auf’s bunte Eierfärben und so habe ich mit Naturfarben einige Eier gefärbt.

Es gibt die unterschiedlichsten natürlichen Materialien mit denen man sehr einfach Eier färben kann. Ich habe mich zu allererst für Heidelbeeren entschieden und kann euch versichern: Es funktioniert. Es funktioniert sogar super schnell, wenn man mit einem hellen Farbergebnis zufrieden ist.

Eier färben mit Heidelbeeren

Drucken

Zutaten

  • Einige weiße Eier
  • 300 g Tiefkühl Heidelbeeren
  • Wasser
  • Essig

Anleitungen

  • Eier für ca. 9 Minuten fest kochen. Anschließend abschrecken und zur Seite stellen.
  • Heidelbeeren in ca. 500ml Wasser aufkochen und einige Minuten köcheln lassen. Anschließend mit einem feinem Sieb abseihen und das Heidelbeerwasser gut abkühlen lassen.
  • Die ausgekühlten Eier mit Essig abspülen, damit die Farbe besser hält.
  • Eier in Heidelbeerwasser färben.

Notizen

- Es soll so viel Wasser im Topf sein, damit die Eier vollständig bedeckt sind. Für ein intensives Farbergebnis nur so viel Wasser wie nötig verwenden.
- Die erste Farbe nehmen die Eier bereits nach wenigen Minuten an. Je länger sie im Heidelbeerwasser sind, desto intensiver wird die Farbe. Eier immer wieder bewegen, für ein gleichmäßigeres Ergebnis.

Wir haben diese Eier ganz unterschiedlich im Heidelbeerwasser ziehen lassen – manche waren nur für einige Minuten (ca. 15) im Farbwasser, andere hingegen über Nach über 12 Stunden. Es lassen sich dadurch komplett unterschiedliche Farbergebnisse erzielen.

Die türkisen Tupfen sind vom Essig, den ich bei einem Ei nicht sehr gründlich abgewaschen habe, was das Ergebnis meiner Meinung nach aber noch spannender und außergewöhnlich macht.

Das beste am Färben mit Heidelbeeren: Es muss nichts verschwendet werden! Da die Heidelbeeren an sich nur aufgekocht werden und das dadurch entstehende gefärbte Wasser verwendet wird, können die gekochten Heidelbeeren zum Beispiel für eine Heidelbeer Smoothie Bowl verwendet werden. Auch die ist oft erprobt und einfach köstlich:)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating