Seid ihr Team Grinch oder Weihnachtselfe? Ich bin ganz eindeutig eine Weihnachtselfe, die schon im Oktober aus ihrem Sommerschlaf erwacht und als erste Tat der Saison schon mal Weihnachtskekse bäckt. Denn auch wenn ich alles an Weihnachten liebe (ja, inkl. Last Christmas!), sind es vor allem Vanillekipferl, die nicht nur mein Herz, sondern auch meinen Gaumen vor Freude hüpfen lassen. So haben wir dieses Jahr die erste Portion bereits verspeist. Glutenfreie Vanillekipferl haben es uns dieses Jahr besonders angetan und die Weihnachtsbäckerei startet schon demnächst in die zweite Runde.

Warum glutenfreie Vanillekipferl?

Wir selbst müssen uns zwar nicht glutenfrei ernähren, haben jedoch für eine Freundin vor ein paar Jahren glutenfreie Vanillekipferl probiert. Und das Rezept ist so gut, dass wir seit dem nur noch diese Variante backen! Wir haben verschiedene Varianten ausprobiert aber für uns persönlich, ist es das beste Rezept für Vanillekipferl. Denn ob ich herkömmliches oder glutenfreies Mehl kaufe, macht keinen wirklichen Unterschied. Es bedarf lediglich einer weiteren Zutat, doch ist sie mal im Haus, kommt man auch eine Weile damit aus.

Die zusätzliche Zutat bei glutenfreien Vanillekipferln

Bei glutenfreien Vanillekipferln reicht es nicht aus, einfach das herkömmliche Mehl durch glutenfreies zu ersetzen, da euch der Teig dann am Blech auseinander laufen würde. Es bedarf eines Verdickungsmittels, das den Teig in Form hält. Wir verwenden meist Guarkernmehl, es kann jedoch auch Johannisbrotkernmehl. Eine weitere Alternative sind Flohsamenschalen. Da es nur einer kleinen Menge bedarf, ist es im Grunde egal für welches der drei Verdickungsmittel ihr euch entscheidet – bei uns fiel die Wahl vor einiger Zeit auf Guarkernmehl und so verwenden wir nun immer dieses.

Vanillekipferl mit oder ohne Ei?

Immer wieder kommt auch die Frage auf, ob Vanillekipferl mit oder ohne Ei gemacht werden. Es gibt bestimmt tolle Rezepte, die ohne Ei aus auskommen – diese Variante funktioniert jedoch nicht ohne. Wir haben es probiert, waren dann aber mit dem Ergebnis nicht sehr zufrieden, da der Teig bröckelt und das Ergebnis einfach nicht so perfekt ist. Und das sollen Vanillekipferl auf jeden Fall immer sein: perfekt!

Vanillekipferl mit Mandeln

Bei Vanillekipferln gibt es grundsätzlich mehrere Varianten: mit Mandeln, Haselnüssen oder Walnüssen. Welche Zutat ihr wählt, ist wie so oft Geschmackssache. Wir backen meistens die Variante mit Mandeln, da sie David so am besten schmecken. Komischerweise ist die Dose aber bei Vanillekipferl mit Haselnüssen oder Walnüssen genauso schnell leer ;-). Nachdem das Rezept für eine sehr große Masse ist, könnt ihr beim ersten Versuch ja auch in zwei Hälften teilen und im Anschluss selbst entscheiden, was euch am besten schmeckt.

Vanillekipferl liegen auf braunem Packpapier und auf einer dunkelgrauen Tischdecke. Staubzucker ist daneben gestreut.

Glutenfreie Vanillekipferl

Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden
Keyword: Glutenfreie Vanillekipferl, Vanillekipferl, Vanillekipferl glutenfrei, Weihnachtskekse
Rezept drucken

Zutaten

  • 500 g glutenfreies Mehl hier verwendet Universalmix von Schär
  • 1 Prise Salz
  • 260 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 160 g Puderzucker
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 400 g (weiche) Butter
  • 2 TL Guarkernmehl
  • 2 Eier

Zum Wenden

  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 10 EL Staubzucker

Anleitungen

  • Mehl, Salz, Mandeln, Puderzucker, Vanillezucker und Guarkernmehl in eine große Schüssel geben und mischen.
    500 g glutenfreies Mehl, 1 Prise Salz, 260 g gemahlene Mandeln, 160 g Puderzucker, 2 Pkg Vanillezucker, 2 TL Guarkernmehl
  • Butter in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit Eiern zum Mehlgemisch mengen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf ein Teller geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Für etwa 3 Stunden in den Kühlschrank geben.
    400 g (weiche) Butter, 2 Eier
  • Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in handgroße Stücke schneiden. Diese jeweils zu einer Rolle mit ca. 3cm Durchmesser rollen. Ca. 2cm große Stücke abschneiden und zu Kipferl formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Kipferl bei 180 Grad für ca. 10-12 Minuten hell backen. Anschließend abkühlen lassen und in Staubzucker Vanillezucker Gemisch wenden.
    2 Pkg Vanillezucker, 10 EL Staubzucker
  • Die fertigen Vanillekipferl in eine Keksdose geben und verschenken oder selbst genießen.

Vanillekipferl liegen auf braunem Packpapier und auf einer dunkelgrauen Tischdecke. Staubzucker ist daneben gestreut.

Vanillekipferl liegen zum Teil auf einen grauen Tischdecke, zum anderen Teil auf einem braunen Packpapier. Daneben steht ein goldener Kerzenständer mit einer weißen Kerze.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating